SSN 591 Shark Länge : 106,0 cm Breite : 15,0 cm Verdrängung: 12 Kg Maßstab: 1:72 Sonderfunktionen: statisches Tauchen Rufzeichen November Oscar Kilo Mike Modell Die U.S.S. Shark (SSN-591),war die fünfte Einheit der nach der USS Skipjack (SSN-585)benannten Klasse von Jagd-U-Booten der US-Navy. Im Oktober 1955 erhielt die Werft Electric Boat der General Dynamics Corp. die Bestellung für nuklear angetriebene U-Boote nach einem radikal neuen Entwurf in hydrodynamisch optimierter Tropfenform. Der Rumpf wurde auf der Helling als Einhüllen-Druckkörper mit kreisrundem Querschnitt, unterteilt in vier Decks, aus vorgefertigten Modulen zusammengefügt. Der vordere und der hintere Ballasttank waren in die Rumpfhülle integriert. Um bei gleicher Materialstärke tiefer tauchen zu können, verwendete man hochelastischen HY-80-Stahl. Der neu entwickelte S5W-Atom-Reaktor der Firma Westinghouse kam als Energiequelle erstmals zum Einbau. Statt des bis dahin üblichen Antriebes mit zwei Propellern lief der Rumpf ohne Übergang in einen Fünfblatt-Propeller aus. Mit den U-Booten U.S.S. Skipjack (SSN-585), U.S.S. Scamp (SSN-588), U.S.S .Scorpion (SSN-589) ,U.S.S. Sculpin (SSN-590) und U.S.S. Snook (SSN-592) stellte die US-Navy bis 1962 noch fünf weitere Einheiten der Skipjack-Klasse in Dienst. zur Zeit noch im Bau xxx History: